Stellen Sie sich vor,

Sie essen sich immer satt, sind fit und gesund und verlieren langsam aber sicher ohne Jo-Jo-Effekt überflüssige Pfunde, gewissermaßen schlank nebenbei.Schlank durch bewusste Ernährung

Die Ernährungsumstellung auf bewusste Ernährung führt automatisch dazu, dass Sie Gewicht verlieren. Ob Sie übergewichtig oder adipös  sind, oder nur „etwas zu viel auf den Rippen“ haben, spielt keine Rolle. Ihr Körper wird durch die richtige Ernährung ganz von allein das optimale Gewicht einstellen. Parallel dazu ist es wichtig, sich geistig weiterzuentwickeln und sich auf schlank sein zu programmieren, denn unsere Gedanken steuern unseren Körper.

Hier

geht´s zu den Rezepten Abnehmen vegan

Zwei Beispiele:

Ein Teenager den ich sehr gut kenne,

nennen wir sie Nenzia, lebte in einem Haushalt wo bewusste Ernährung mit einigen Ausnahmen gelebt wurde. Sie war immer schlank und sportlich, bewegte sich gern. Durch bestimmte  Lebensumstände kam sie mit 15 Jahren in ein Kinderheim. Da sie immer vegetarisch gelebt hatte, blieb sie dabei, aber im Kinderheim gab es täglich süße Getränke, Mischbrot mit Käse, Kartoffeln mit zerkochtem Gemüse, die üblichen zuckerhaltigen Frühstücksflocken, Milch, frittierte Tiefkühlkost und natürlich auch etwas rohes Obst und Gemüse. Das Übliche halt, wie die meisten Leute essen, nur ohne Fleisch und Wurst.

Innerhalb eines halben Jahres nahm sie fast 5 kg zu, sie wurde träge und speckig, jede Bewegung und jede Anstrengung war ihr zu viel.

Dann änderten sich die Umstände wieder, sie kam zurück zu ihrer Familie, und ohne darauf zu achten wurde sie wieder schlank, während ehemaligen Heim-Mitbewohnerinnen immer dicker wurden. Sie zählte keine Kalorien, aß sich satt und auch mal Schokolade oder Chips, aber das Gewicht normalisierte sich ganz von allein durch anderes Essverhalten. Sie achtete nicht auf das Abnehmen, sie verlor einfach überflüssigen Ballast.

Oder nehmen wir unseren Heiko von der Eingangsseite.

Als er mit der bewussten Ernährung begann wog er fast 80 kg bei einer Größe von 1,76m. Er meinte schon eine Weile, er müsste wieder mal was tun um abzunehmen. Er begann mit bewusster Ernährung, bewegte sich mehr ohne direkt Sport zu treiben und er ist auch niemand, der sich etwas verbietet oder auf sein Eis verzichtet. Dennoch nahm er im Laufe der nächsten 4 Jahre 12 kg ab, und das in dem Alter, wo die meisten Männer zum Waschbärbauch neigen, den sie sich Stück für Stück erarbeiten und dann meinen, es ist  ein Zeichen, dass es einem gut geht. Das Problem ist das Bauchfett – es verändert die Hormone, macht träge, behindert die Verdauung und so werden auch die Gedanken träge, denn der Darm ist eng verbunden mit dem Gehirn. Das merkt jeder beim Fasten, ist der Darm leer, werden die Gedanken klarer.

Abnehmen kommt nicht durch Kalorienreduktion,



denn sofort geht der Körper in den Hungermodus, d.h. er verbrennt weniger Energie um zu sparen. Abnehmen durch bewusste Ernährung heißt, auf seinen Körper zu hören, die Zucker- Salz- Fettsucht in den Griff zu bekommen und zu einem gesunden Essverhalten zurückzufinden.

Die Lebensmittelindustrie mischt Suchtstoffe ins Essen

sorgt für Wassereinlagerungen im Gewebe durch das falsche Salz, übermäßigen Appetit durch Zucker und Süßstoffe. Tierisches Eiweiß in Verbindung mit Fett sorgt dafür, dass Pizza als eins der am stärksten süchtig machenden Nahrungsmittel gilt. Weißes Mehl sorgt für die „Weizenwampe“, die Fettansammlungen am Bauch, die ganz schlecht loszuwerden sind, für Müdigkeit und Trägheit.

Wir möchten alle schlank sein, denn es ist unser natürlicher Zustand, wir möchten uns gesund und fit fühlen, Spaß an Bewegung haben, und das passiert durch die bewusste Ernährung. Am Anfang braucht es etwas Disziplin, aber nach einigen Tagen stellt sich die Biochemie im Hirn um, und dann geht es fast wie von allein.

Weiterlesen: Ernährungsplan abnehmen vegan

Und wer ganz schnell mal ein paar Pfunde loswerden möchte, aber sonst einigermaßen gesund ist, dem empfehle ich die Zitronensaft-Kur für 10 Tage, oder zur Gewichtserhaltung, an einem Tag in der Woche.

Oder tragen Sie sich rechts oben in den Newsletter ein, er erscheint nur ca. einmal in 8 Wochen, und als Dankeschöne wartet ein allgemeiner Ernährungsplan auf Sie, der sich jeder Lebenssituation anpassen lässt.

Omega-3-Fettsäuren
Intermittierendes Fasten